Die Lebensversicherung bietet Schutz gegen Risiken wie Erwerbsunfähigkeit sowie Todesfall und lässt dich Steuern sparen während dein Kapital für die Altersvorsorge, durch den Zinseszins, stetig weiter wächst.

Einige denken das die Lebensversicherung teuer sein muss, da sie so viel bietet.

Die Wahrheit ist, dass nur ein kleiner Teil des monatlichen Sparbeitrags auf die Versicherungsgebühren entfällt. Das meiste Kapital das du einzahlst gehört weiterhin dir und wird durch den Zinseszins stetig weiter wachsen.

Macht eine Lebensversicherung Sinn?

Mit einer einzigen Lebensversicherung kannst du gleich mehrere Bedürfnisse auf einmal abdecken.

Wie profitiere ich von einer Lebensversicherung?

  • Sollte irgendetwas passieren wodurch du nicht mehr arbeiten kannst (Erwerbsunfähigkeit), bist du gegen Lohnausfall geschützt.
  • Familie und Hinterbliebenen sind finanziell abgesichert im Todesfall.
  • Jährlich CHF 1000-2500.- Steuern sparen möglich
  • Die Versicherungsgesellschaft kann die Prämien für dich weiter einzahlen (Prämienbefreiung) falls du eine Zeit lang nicht mehr zahlen kannst.
  • Erbrechtliches Privileg: Die Nachkommen erben das Kapital der Lebensversicherung selbst dann, wenn der Versicherte verschuldet ist.
  • Betreibungsrechtliches Privileg: Die Familie kommt an erster Stelle! Bei allfälliger Verpfändung von Eigentum, bleibt das Kapital welches in der Lebensversicherung steckt bei der Familie. Niemand kann euch das wegnehmen.

Welche Lebensversicherung ist die Beste?

Lebensversicherungen sind unglaublich vielfältig. Die optimale Lebensversicherung kann nach deinen Bedürfnissen individuell angepasst werden.

Sogar wenn eine Auslandsreise oder Auswanderung geplant ist, alles kein Problem.

Welche Arten von Lebensversicherungen gibt es?

Es gibt 2 Arten von Lebensversicherungen.

Die Risikolebensversicherung, welche in Todesfall- und Erwerbsunfähigkeitsversicherung unterteilt ist, sowie die kapitalbindende Lebensversicherung.

Risikolebensversicherung

Todesfallversicherung

Auszahlung von versichertem Kapital im Todesfall.

Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Im Falle von Erwerbsunfähigkeit infolge Krankheit, erhält der Versicherte weiterhin Gehalt um nicht von Sozialhilfe auf Existenzminimum leben zu müssen.

Kapitalbildende Lebensversicherung

Die Kapitalbindende Lebensversicherung kombiniert Risikoabsicherung (siehe oben) und Sparen. Die Beiträge werden in Form der 3. Säule gespart und verzinst.

Dabei kannst du wählen ob du einen festgelegten Zinssatz oder von Renditechancen (höheres Risiko, dafür viel höherer Ertrag) profitieren möchtest.

Vor allem Junge Versicherte wählen meist die Renditechance, da auf solch einen langen Anlagehorizont meistens viel mehr Kapital für den Versicherten herauskommt.

Immer mehr Leute wählen diese Form, auch gemischte Lebensversicherung genannt, da sie so vielfältig einsetzbar ist.

Am Ende der Versicherungsperiode, wird durch den Zinseszins solch ein enormes Kapital aufgebaut, was durch sparen allein, niemals möglich wäre.

Säule 3a vs Säule 3b

Einzahlungen in die Lebensversicherung können per Säule 3a oder Säule 3b (beispielsweise wenn man ins Ausland zieht) getätigt werden.

Der Maximalbeitrag für Säule 3a 2021 liegt bei CHF 6‘883.- für unselbstständige Erwerbstätige und CHF 34‘416.- für Selbstständige.

Unterschiede Säule 3a und Säule 3b

Säule 3aSäule 3b
Nur erwebstätige können einzahlenJeder kann einzahlen
Maximalbeiträge vorgeschriebenKann so viel einzahlen wie man will
Einkommenssteuer bei Auszahlung:
– Auszahlung ganzes Kapital Günstiger Steuersatz
– Auszahlung Rente = Normaler Steuersatz
Keine Einkommenssteuer bei Auszahlung (ausser bei Kapitalleistungen im Todesfall)
3a zählt nicht zu Vermögen = Keine Vermögenssteuer3b zählt zu Vermögen

Wie viel macht der Zinseszins aus?

Beispiel 1: CHF 200.- Sparbeitrag

Normales Sparen

Du legst 30 Jahre lang, jeden Monat nur CHF 200.- zur Seite. Resultat: CHF 72‘000.-

Lebensversicherung

Wie viel von der Prämie für die Versicherungsleistung entfällt ist von Person zu Person unterschiedlich. Gehen wir einfachheitshalber davon aus das 20% der einbezahlten Prämien für die Versicherungsleistung entfällt.

Lebensversicherung 30 Jahre, Sparbeitrag von CHF 200.-, bei einer Verzinsung von nur 3%. Resultat: CHF 93‘000.- und wärst über die ganze Vertragslaufzeit gegen alle Risiken abgesichert gewesen.

Beispiel 2: CHF 573.- (maximaler Sparbeitrag)

Normales Sparen

Erneut 30 Jahre, jedoch maximal erlaubter Säule 3a Sparbeitrag von CHF 573.- Resultat: CHF 206‘280.-, nicht schlecht.

Lebensversicherung

Bei der Lebensversicherung, erneut mit 20% Versicherungsgebühr und 3% Verzinsung. Resultat: CHF 266‘000.- und dies obwohl du 30 Jahre lang komplett abgesichert warst und dir niemals finanzielle Sorgen machen musstest.

Zusammengefasst

Die Lebensversicherung kann als eine Art Zwangssparen angesehen werden.

Es sorgt nicht nur dafür das du und deine Familie während der ganzen Vertragslaufzeit keine finanziellen Sorgen mehr habt, sondern stellt sicher das im Alter genug Kapital für ein entspanntes Leben bereit liegt.

Hört sich zwar interessant an, aber du bist dir noch nicht sicher ob sich eine Lebensversicherung für dich lohnen würde?

Ruf uns an unter 041 260 68 31 oder schreib uns an info@ajooda.ch, wenn wir dich bei diesem wichtigen und wohl durchdachten Schritt unterstützen können.

Wie können wir dich unterstützen?

Fordere deine individuelle Beratung an.
Icon
Thank you!
Anfrage wurde erfolgreich abgesendet
× WhatsApp Chat