Sie möchten sich vorzeitig pensionieren lassen? Damit Sie auch nach der Pensionierung Ihren gewohnten Lebensstandard halten können, sollten Sie Ihren vorzeitigen Ruhestand gut planen.

Sie haben Ihre beruflichen Ziele erreicht und wünschen sich wieder mehr Freizeit? Ab 50 Jahren beginnen viele Berufstätige erstmals, über ihre Pensionierung nachzudenken.

Einige von ihnen hegen dabei den Wunsch, sich vorzeitig pensionieren zu lassen. Nur: Eine Frühpensionierung ist mit hohen Kosten verbunden.

Erstens fällt das Erwerbseinkommen früher weg, und es entsteht eine Einkommenslücke. Zweitens wird der Sparprozess in der 2. und einer allfälligen 3. Säule vorzeitig beendet.

Und nicht zuletzt wird das Guthaben in der Pensionskasse mit einem tieferen Umwandlungssatz in eine Rente umgerechnet.

Kurzum: Bei einer Frühpensionierung haben Sie weniger Erwerbseinkommen, können weniger Kapital ansparen, und das Geld muss für einen längeren Zeitraum reichen, was Ihre Rente tiefer ausfallen lässt.

Umso wichtiger ist es deshalb, dass Sie sich frühzeitig mit Ihrer Finanzplanung befassen.

Planen sie Ihre Frühpensionierung rechtzeitig

Generell gilt: Wer seine Frühpensionierung rechtzeitig plant, kann in den Jahren davor gezielt Vermögen aufbauen und so die Einkommenslücke schliessen.

Am besten eignen sich private Ersparnisse, wie zum Beispiel Guthaben in der Säule 3a, freiwillige Einkäufe in die Pensionskasse oder zusätzliches privates Vermögen.

Mehr Freizeit und weniger arbeiten: Die Teilpensionierung hat ihren Reiz

Als Alternative zu einer Frühpensionierung bieten immer mehr Pensionskassen ihren Versicherten eine sogenannte Teilpensionierung an.

Dabei reduzieren Sie Ihr Arbeitspensum für die restliche Erwerbszeit und beziehen bereits einen Teil Ihrer Altersleistungen.

Der Vorteil: Im Gegensatz zur Frühpensionierung sind die Einkommensausfälle geringer, und Sie ermöglichen sich damit einen fliessenden Übergang in den dritten Lebensabschnitt.

Gleichzeitig fallen dank dem Teilzeitkommen in der Regel keine oder geringere AHV-Beiträge für nicht erwerbstätige an. Und: Es können weiterhin Beiträge an die Säule 3a geleistet werden.

Planen Sie Ihre Pensionierung frühzeitig – mit der ajooda Pensionierungsberatung

Falls eine Teilpensionierung möglich ist, wird diese je nach Pensionskasse unterschiedlich geregelt. Deshalb ist es wichtig, dass Sie auch hierfür einen Blick ins Reglement werfen.

Wir von ajooda unterstützen Sie gerne dabei. Im Rahmen unserer Dienstleistung, bietet die ajooda AG ihren Kunden massgeschneiderte Beratungen und Lösungsvorschläge.

Wir machen eine Prognose zu Ihrer Rente und zur Entwicklung Ihres Vermögens und zeigen Ihnen mögliche Optimierungen auf.

Bei komplexen Fragestellungen, wie zum Beispiel freiwilligen Einkäufen in die Teilpensionierung oder die für Sie ideale Bezugsform der Altersleistungen aus der Pensionskasse als Rente oder Kapital, stehen Ihnen ebenfalls unsere ausgewiesenen Vorsorgeexpertinnen und -experten zur Verfügung.

Mit unseren Beratungen erhalten Sie Transparenz und wichtige Tipps, um sich auf eine Sorgenfreie Pensionierung freuen zu können.

Wie können wir dich unterstützen?

Fordere deine individuelle Beratung an.
Icon
Thank you!
Anfrage wurde erfolgreich abgesendet
× WhatsApp Chat